Wir über uns
Unser Konzept
Wiesenhüpfer aktuell
Bilder / Chronik
So finden Sie uns

 

Familiensportfest 2019

 

Am 10. Mai fand unser drittes Familiensportfest auf dem Weddendorfer Sportplatz statt.

An den Tagen zuvor hatte es häufig geregnet und so gingen bis zum Mittag immer wieder besorgte Blicke gen Himmel. Pünktlich zu Beginn unserer Veranstaltung hatten wir dann wieder "Wiesenhüpfer- Wetter" . Es war zwar windig, aber die Temperatur war angenehm und es war trocken.

Um 15:00 Uhr startete unser Fest mit den Kindern, Eltern und auch Omas und Opas, Onkel und Tanten. Sie alle hatten Spaß beim Rasenskiwettrennen, Eierlaufen, Gummmistiefelweitwurf, Schubkarrenwettrennen, Sackhüpfen oder beim Zuschauen und Anfeuern.

Leider war die Beteiligung nicht so gut wie in den letzten Jahren, was eventuell der unbeständigen Wetterlage geschuldet war. Aber alle Anwesenden hatten jede Menge Spaß und der Ehrgeiz packte nicht nur die Kinder.

Zwischen den Wettkämpfen und auch anschließend konnten verschiedene Spielgeräte ausgiebig ausprobiert werden, welche das Wiesenhüpfer- Team mit auf den Spielplatz gebracht hatte.

Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Mit Bratwurst, Bier oder Brause und Wasser konnten sich die kleinen und großen Sportler anschließend stärken.

Gegen 17:00 Uhr kam Wölfi und die Freude war riesengroß! Alle eifrigen Sportler wurden von ihm beglückwünscht und bekamen eine Siegermedaille. Diese haben wir als Spende vom Sportverein Oebisfelde (SVO) bekommen. Herzlichen Dank dafür. Es wurde fotografiert, gejubelt, getanzt und geklatscht. Es war ein wunderschöner Nachmittag, der auch unserem Team viel Spaß bereitet hat.

An dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer und an Wölfi.

Ebenso geht ein ganz großes Dankeschön an die Stadt Oebisfelde- Weferlingen. Der Bauhof hatte wieder einmal dafür gesorgt, dass wir optimale "Wettkampfbedingungen" auf dem Sportplatz vorfanden. Super!!!

 

Simone Strauß

Kita- Leitung

 

           
             

 

 

Frühling auf unserem Spielplatz

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

Viele fleißige Hände auf dem Spielplatz der Kindertagesstätte

"Zusammenkommen ist ein Beginn,

Zusammenbleiben ein Fortschritt,

Zusammenarbeiten ein Erfolg."

Henry Ford

 

...unter diesem Motto fand am 12. April der jährliche Arbeitseinsatz in unserer  Kindertagesstätte

statt.

Trotz des kalten Wetters erschienen weit über die Hälfte der Eltern, um gemeinsam mit ihren Kindern den Spielplatz frühlingsfit zu machen. So konnten an diesem Nachmittag viele Projekte umgesetzt werden:

Ein großer Erdhügel wurde abgetragen- an dessen Stelle wird im Laufe des Jahres ein neuer Kletterturm installiert. Den dafür benötigten Radlader organisierten Eltern in Eigenregie und finanzierten auch dessen Einsatz. Außerdem wurde für den Abtransport eines Großteils der Erde gesorgt.

An der so genannten Wassermatschanlage errichteten Väter eine Natursteinmauer. Das Fundament wurde bereits am Samstag vor dem Einsatz gefertigt.Unter Verwendung eines ausrangierten Spühlbeckens wird daraus eine "Matschküche" für die Kinder entstehen.

Weiterhin wurde massenweise Erde bewegt und neuer Rasen gesäht. Die Gartenmöbel bekamen einen neuen Schutzanstrich. Außerdem wurde der Pool für die bevorstehende Badesaison gründlich gereinigt, es wurde gefegt, geharkt und jede Menge Unkraut gezupft. Zur Vorbereitung auf die nächste Hitzeperiode wurde ein Brunnen für die Bewässerung des Spielplatzes gebohrt.

Es war schon überwältigend zu sehen, wie viele Menschen an diesem Tag auf dem Spielplatz gearbeitet haben. Dafür gab es zwischendurch von den Wiesenhüpfern warme Getränke und nach getaner Arbeit konnten sich alle bei Kartoffelsalat und Bockwurst stärken.

So wurde dieser Einsatz wirklich ein Erfolg. Nicht nur weil wir viel geschafft haben, sondern weil wir es gemeinsam getan haben.

Vielen Dank an die Eltern und an das Wiesenhüpfer- Team.

Simone Strauß

Kita- Leitung

 

           
Vorbereitungen für den Bau der Natursteinmauer werden getroffen
  Die Holzhäuser bekommen einen neuen Schutzanstrich
  Mit dem Radlader wurde der Erdhügel abgetragen   Hier entseht unter die neue Natursteinmauer

 

 

 

 

 

Blumen und Schmetterlinge läuten den Frühling ein

Auf dem kleinen Hof der Oebisfelder Sumpfburg steht ein "Palettenbaum".

Abwechselnd kommen Kinder der verschiedenen Kindertageseinrichtungen hierher, um diesen Baum zu verzieren.

Pünktlich zum Frühlingsanfang war es die Hasengruppe unserer Kita, die sich mit den Erzieherinnen Silka Preetz und Silvia Brosig auf den Weg zur Burg machten. Im Gepäck hatten sie jede Menge selbst gebastelter Kunstwerke:

Schmetterlinge,Vögel und Blumen.

Auf dem Burghof angekommen wurden sie herzlich von Christel Striewski, Mitarbeiterin der Stadt und Initiatorin des Palettenbaums, begrüßt.

Diese reichte den Kindern zur Stärkung Obst und Gebäck.

Den krönenden Abschluß bildete die Schatzsuche. Der Schatz entpuppte sich als leckere Süßigkeiten, welche die Kinder in der Bibliothek fanden.

Wir finden das Engagement von Frau Striewski toll und kommen gern wieder, um den Baum zu schücken.

 

 

 

Wiesenhüpfer
wiesenhuepfer@drk-kloetze.de